•  
  •  

Welche Vorteile bringt direktes digitales Röntgen bei den Kleintieren?

Extrem gute Bildqualität bei Weichteilaufnahmen ebenso wie bei Aufnahmen von Wirbelsäule und Bewgungsapparat

Bedeutende Qualitätssteigerung in der Diagnostik, mit deutlich mehr Sicherheit bei der Auswertung und Beurteilung der Aufnahme durch computerunterstützte Bildbearbeitung.
Röntgenbilder können auch für einen Laien verständlicher dargestellt werden.

Deutlich geringere Strahlenbelastung für den Patienten. Einsparung der Röntgendosis gegenüber konventionellem Film - besonders wichtig bei Serienaufnahmen.

Keine umweltbelastenden Chemikalien mehr keine hochgiftigen Fotochemikalien wie bei konventioneller Filmentwicklung.

Verwaltung der gespeicherten Röntgenaufnahmen Die Röntgenaufnahmen werden dauerhaft gespeichert und sind jederzeit und sofort abrufbar.

HD-Aufnahmen: Optimierung der Qualität Die Lagerung des Beckens sowie das Ausrichten und "Eindrehen" der Hintergliedmassen können durch die unmittelbare Bildkontrolle in bisher nicht gekannter weise optimiert werden (Sicherung optimaler Qualität von HD-Aufnahmen)