Kater Findus ist zur Zeit in unserer Praxis hospitalisiert!
Seine Geschichte unter "Geschichten, die das Herz berühren.."
Hier ein paar Bilder zu seinem Unfall und seinen Verletzungen vor und nach der Operation
image-9799826-IMG_8293-e4da3.w640.JPG
Nach der Grobreinigung Oberschenkel aussen
image-9799829-IMG_8294-6512b.w640.JPG
Nach der Grobreinigung Innenschenkel
image-9799832-IMG_8296-8f14e.w640.JPG
Nach der OP-Vorbereitung aussen
image-9799835-IMG_8297-c9f0f.w640.JPG
Nach der OP-Vorbereitung innen
image-9799997-Katze-Katzogramm-11.07.2019-11_06_02-678-6512b.w640.JPEG
Eines von 5 Röntgenbildern; Rechte Hüfte luxiert
image-9799865-IMG_8298-9bf31.w640.JPG
Nach der Operation aussen
image-9799868-IMG_8299-9bf31.w640.JPG
Nach der Operation innen

Die grosse Hitze - was bedeutet das für meinen Hund?

Um dieser Frage auf den Grund zu gehen, lohnt es sich ein paar Fakten zu wissen. Denn wussten Sie,
- dass die normal gemessene Temperatur beim Hund zwischen 37.5°C und 39°C schwankt.
- dass sie tageszeitlich (gesteuert vom Hell-Dunkel-Wechsel) schwankt: am Morgen 0.5°C - 1°C tiefer als am Nachmittag
- dass bei erhöhter Temperatur zwischen Fieber und Hyperthermie unterschieden wird. Hyperthermie bedeutet: es wird mehr Wärme produziert oder zugeführt als abgegeben. Fieber bedeutet: im Thermoregulationszentrum im Hirn (Hypothalamus) wird der Sollwert wegen fiebererzeugenden Stoffen (von aussen zugefügt oder im Körper entstanden), sogenannten Pyrogenen nach oben verschoben
- dass eine Körpertemperatur von 41°C beim Hund bedrohlich ist (Hitzschlag)
- dass bei einer Körpertemperatur von 43°C Hitzeschäden an Gewebe entstehen (NIeren, Muskulatur, Verdauungstrakt, Herz)
- dass das zentrale Nervensystem besonders hitzeempfindlich ist und es deswegen zu Anfällen, Koma und Tod kommen kann
- dass untrainierte, übergewichtige und brachyzephale Hunderassen (kurzer Kopf, kurze Nase) besonders gefährdet sind für einen Hitzschlag
- dass warme und feuchte Umgebeung besonders leicht zu Überhitzung führt
- dass Hund nicht wie wir Menschen schwitzen können. Sie haben nur an den Pfoten kleine Schweissdrüsen

Was tun bei drohendem Hitzschlag?
  • kalte Dusche, feuchte Tücher oder Kältepackungen
  • Kühlung dauernd überwachen bzw. kontrollieren und nicht weiter als bis 39°C abkühlen
  • auf dünnbehaarten Stellen (Achsel, Innenschenkel, Pfoten) Alkohol (Schnaps ;-)) auftragen >> entzieht Wärme
  • zu kaltes (eisiges) Wasser vermeiden. Es kann zu einer Gefässverengung führen, sodass die Wärmeabgabe verlangsamt wird
generell bei bedrohlichem Zustand, vor allem aber, wenn gleichzeitig eine Austrocknung besteht sofort den Tierarzt aufsuchen. Eine genaue Untersuchung und Überwachung ist auch in den Tagen nach einem überstandenen Hitzschlag wegen der möglichen Gewebeschädigung (z.B. Niere) sehr wichtig

Wertvolle Tipps finden Sie auch HIER:

Hitzefalle Auto!
Wussten Sie dass, 
  • bei einer Aussentemparatur von nur 20°C es nach einer Stunde im Auto bereits 46°C heiss ist
  • es bei bei 30°C nur noch 30 Minuten dauert bis zu 46°C im Auto
  • und es bei 38°C schon nach 10 Minuten soweit ist!

Darf ich im Notfall die Scheibe eines fremden Autos einschlagen um einen Hund vor einem drohenden Hitzschlag zu retten, ohne dass ich mit einer Strafverfolgung rechnen muss??

Die Antwort dazu finden Sie HIER: