Gründe für Zahnstein:

Zahnstein entsteht durch Einlagerungen von Mineralien des Speichels in die Plaquebeläge. Gerade bei mittelalten und alten Hunden (vor allem der Klein- und Zwergrassen) und Katzen ist er regelmässig anzutreffen. Schlimmer als der durch braune Verfärbung und Aufrauhung der Zahnoberfläche auffallende Zahnstein, ist derjenige, der in den Zahntaschen vorkommt. Dieser Zahnstein irritiert das Zahnfleisch, unterhält Bakterienbesiedlung und Entzündungen am Übergang zur Maulschleimhaut und ist damit eine der Hauptursachen für das Lockerwerden der Zähne.


Den Zahstein entfernen wir in unserer Praxis mit einem Ultraschall-Zahnreinigungsgerät. Der Patient wird dafür in einen künstlichen Schlaf mit Schmerzausschaltung gesetzt. Je nach Befund wird anschliessend - oder in ganz schlimmen Fällen - wird auch schon zuvor eine Antibiotikabehandlung eingeleitet. Abhängig vom Zustand der Zähne werden auch Schmerzmittel verabreicht. In jedem Fall werden die Zähne nach der Reinigung mit einem speziellen Wachs eingestrichen. Der 'Dentisan professional Wachs' vermindert die Entstehung von neuem Zahnstein und Plaque.